Aktionstage 2017

 

 

Mit einem „2000-Watt-Menü“ machen mehrere Städte in der Dreiländerregion Deutschland-Österreich-Schweiz gemeinsam bereits zum vierten Mal auf eine einfache Idee aufmerksam: Gut essen geht auch mit weniger Energie!
Weitere Informationen zu den Aktionstagen findest du hier.

Essen = Energie

Käsknöpfle? Eglifilet? Pfannkuchen mit Erdbeeren und Sahne? Oder doch ein deftiges Schnitzel? Was auch immer dein Lieblingsessen ist: Wenn du beim Einkaufen, Aufbewahren und Kochen auf ein paar einfache Dinge achtest, kommst du auch mit deutlich weniger Energie auf den vollen Geschmack.

Birnen aus dem Linzgau, Biorind von Thurgauer Weiden, Bauernbrot vom Vorarlberger Bäcker, Paprika aus dem Hegau, frisch gebrautes Bier aus Winterthur oder würziger Käse vom Alpstein: Unsere Region wartet mit vielen Genüssen auf. Wie gut, denn für alles, was auf den Tisch kommt gilt: am besten regional. Spargel schmeckt im Mai am besten, Kirsche im Juli und Grünkohl im Winter. Wer saisonal geniesst, setzt auf Vitamine statt Verschwendung und vermeidet eine lange Lagerung und Kühlung.

Rund die Hälfte aller Plastikverpackungen fällt laut ifeu-Institut für Nahrungsmittel an, allen voran für Snacks, Fastfood und Softdrinks. Wasser aus dem Hahn, Gemüse aus der Kiste direkt vom Bauernhof und vitaminreiches Obst vom Marktstand brauchen weniger Energie und verursachen weniger Abfall.

Bei vielen von uns kommen täglich Fleisch und Wurst auf den Teller. Der Energieverbrauch ist enorm: In nur einem Kilo Rindfleisch steckt die gleiche Energie wie in einer 250 Kilometer langen Autofahrt. Mit kleinen Portionen und guter, regionaler Qualität erzielst du schnelle Effekte fürs Klima. Und damit nicht zu viel in deinem Einkaufskorb und womöglich im Abfall landet: nie zu hungrig einkaufen! 

Genuss ohne Krummwege

Lange Transportwege verursachen einen enormen Energieverbrauch. Warum also in die Ferne greifen, wenn das Gute liegt so nah?

 

Hintergrund

PUSCH-Magazin zum Thema Ernährung

 

2000-Watt-Rezept
Foto: emoji Quelle: PHOTOCASE

Holunder-Suppe mit warmen Apfelküchle

Regionale Zutaten, kurze Garzeit, voller Genuss: Einfach unser 2000-Watt-Rezept runterladen und es sich schmecken lassen.

 

Regionales, Tipps und Links zum Thema Ernährung

Unsere Region isst 2000 Watt

Nachhaltiger Reiseführer für Lindau

Seit 2016 bietet Lindau seine Gästen und Einheimischen einen nachhaltigen Reiseführer. Das Motto: Genießen, was gut tut – und damit auch für Natur und Umwelt etwas Gutes tun. Ein Gespräch mit Carsten Holz, Geschäftsführer der Lindau Tourismus und Kongress GmbH, über Inselhopping, bewussten Genuss und trojanische Pferde.

 
Foto: emoji Quelle: PHOTOCASE
2000 Watt-Tipp

2000-Watt-Saison-Kalender

Spargel schmeckt im Mai am besten, Kirschen im Juli und Grünkohl im Winter. Mit dem Saison-Kalender kannst du Frisches genießen und auf Vitamine statt Verschwendung setzen.
mehr Tipps

 
Foto: kemai Quelle: PHOTOCASE
2000 Watt-Links

Für den schnellen Durchklick

*Wenn du beim Einkaufen, Lagern, Zubereiten und Reste verwerten auf Genuss und Energieverbrauch achten willst, helfen dir übersichtliche Websites und praktische Apps. Wir haben für dich ein paar zusammengestellt.